Basar

Wie funktioniert der Basar?

Wir organisieren unseren Basar seit Februar 2011 als kommissionierten Basar in der Rudolfshofer Grundschule. Das bedeutet, die Waren werden bei uns abgegeben und wir regeln den kompletten Verkauf. Zu unseren Aufgaben gehört die Präsentation der Verkaufsstücke, das Sortieren nach Warengruppen, die Abrechnung der Einnahmen und die gesamte Organisation im Vorfeld. Wir nehmen Kinderkleidung, Kinderschuhe, Spielsachen, Kinderbücher, Kinder-CD’s und DVD’s, Kinderwagen, Autositze, Kinderfahrräder, Babyzubehör etc. Die Artikel müssen sauber und funktionsfähig sein, andernfalls werden die jeweiligen Einzelartikel vom Verkauf ausgeschlossen.

Schaden: offener Saum

Schaden: offener Saum

Was geschieht mit dem Verkaufserlös?

Die vom Verkaufserlös einbehaltenen 15% Umsatzbeteiligung werden seit September 2014 zu gleichen Teilen an den Elternbeirat des Kindergarten Pusteblume (Kotzenhof) sowie an den Elternbeirat der Grundschule I ausgezahlt. Mit diesen Einnahmen werden Ausflüge oder Anschaffungen finanziert, die durch Fördermittel oder Haushaltspläne nicht abgedeckt werden können.

Wo kann man die Listen erwerben?

Wenn Sie verkaufen möchten, können Sie gern eine oder mehrere Artikellisten erwerben.

Inhalt eines Verkäuferpakets

Inhalt eines Verkäuferpakets

Jedes Verkäuferpaket enthält eine Liste für Ihre Artikel, die Etiketten, einen Abholschein sowie eine genaue Anleitung. Jede Liste ermöglicht den Verkauf von 25 Artikeln und kostet 2,00 Euro. Sie können gern auch mehrere Listen erwerben, jedoch nicht mehr als 3 pro Person. Vom Umsatz behalten wir 15% für die Elternbeiräte ein. Der freie Listenverkauf findet im Gemeindezentrum St. Jakob in Lauf-Kotzenhof statt. Dort erhalten Sie die Verkäuferpakete. Die jeweiligen Termine finden Sie unter Basar und dann dem aktuellen Basartermin.

Achtung: Erfahrungsgemäß sind die Listen schnell vergriffen.

Gibt es weiterhin das Kindertrempeln und was bedeutet Kindertrempeln?

Weiterhin stehen 12 Plätze für das Kindertrempeln im Obergeschoss der Grundschule zur Verfügung. Kinder dürfen dort – auch mit Unterstützung der Eltern – Spielsachen, Kinder-CD’s, DVD’s etc. verkaufen. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass der Verkauf von Kinder-Kleidung nicht erwünscht ist.

Die Anmeldung für das Kindertrempeln erfolgt über unser Kontaktformular. Der Kindertrempelplatz an sich kostet nichts, wir bitten Sie lediglich um einen Kuchen für unseren Kuchenverkauf sozusagen als Standgebühr.